Zahlen & Fakten

Was ist geplant?

Der Zweckverband hat sich auf die Fahnen geschrieben einen hochwertigen Gewerbepark zu planen und zu realisieren. Dazu gehören ...

  • neben der Erweiterung von bestehenden Betrieben aus Ebersbach und Uhingen die Ansiedlung von neuen Betrieben, die den Branchen-Mix der Kommunen positiv ergänzen. Dazu gehören zum Beispiel neue Technologien oder Produkte wie Elektromobilität, Medizin, Dienstleistungen im Medienbereich usw.
  • eine ansprechende Architektur: Es werden keine „Wellblechhallen“ entstehen. Auch im Gewerbebau muss eine ansprechende Gestaltung erfolgen.
  • eine Dachbegrünung und weitere Ausgleichsmaßnahmen für die einzelnen Betriebe
  • eine leistungsfähige Erschließung: Anbindung an Glasfaser, eine gute Anbindung an den ÖPNV und an den Radschnellweg im Filstal

 

Zusammenfassung der Gutachterergebnisse

Gutachten zu Kampfmitteln
Es sind keine Fliegerbomben aus dem 2. Weltkrieg zu erwarten.

Lärmgutachten
Die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte sind einzuhalten und werden eingehalten. Damit ist objektiv gewährleistet, dass kein unzumutbarer Lärm aus dem Gewerbepark in den Wohngebieten ankommt.

Tagsüber (6 – 22 Uhr) sind für die Einhaltung der Lärmgrenzwerte für das Gewerbegebiet keine zusätzlichen Einschränkungen nötig.

Zu den Nachtzeiten (22 – 6 Uhr) kann es ohne Einschränkungen des Gewerbeparks zu Überschreitungen der Lärmgrenzwerte für Wohngebiete in Diegelsberg kommen. Die notwendigen Einschränkungen können verbindlich nur im Bebauungsplan geregelt werden. Und sie werden im Bebauungsplan festgelegt.

Klimagutachten
Es können sich Auswirkungen durch den Gewerbepark auf die Kaltluftzufuhr aus dem Nassachtal und vom Diegelsberg ergeben, wobei der wesentliche Kaltluftabfluss vom Nassachtal ins Filstal östlich des geplanten Gebiets erfolgt.

Durch folgende Maßnahmen wird gewährleistet, dass die restlichen Beeinträchtigungen in einem zumutbaren und verträglichen Rahmen bleiben:

·         Ausrichtung der Gebäude,

·         Beschränkung Gebäudehöhe,

·         Kaltluftschneisen zwischen den Gebäuden im Gewerbepark sowie

·         Absenkung der Gebäudehöhen am Eingang zum Nassachtal

Umweltgutachten
Durch jede menschlich verursachte Veränderung wird die Umwelt beeinträchtigt. Die Beeinträchtigungen durch den Gewerbepark sind auszugleichen. Der konkrete Ausgleich erfolgt im Bebauungsplan.

Der Zweckverband plant sehr frühzeitig gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern sinnvolle Ausgleichsmaßnahmen zu erarbeiten.

Gutachten Artenschutz und spezielle artenschutzrechtliche Planung (SAP)
Für die SAP wird eine volle Vegetationsphase untersucht. Die Untersuchung läuft derzeit.

Gutachten Hydrologie
Die Hydrologie wird derzeit untersucht.

Verkehrsgutachten
Bereits heute ist die Anbindung der Nassachtalstraße an die Querspange der B10 auch ohne Gewerbepark überlastet. Die Qualität für den Verkehr ist aktuell nicht gut.

Durch die Installation einer Ampel an dieser Kreuzung, die mit der vorhandenen Ampelanlage an der Kreuzung der Querspange mit der alten B10 abgestimmt ist, kann der zusätzliche Verkehr aus dem Gewerbepark aufgenommen und trotzdem eine deutliche Verbesserung zum heutigen Zustand erreicht werden. Damit wird für den Verkehr trotz Gewerbepark eine deutliche Verbesserung gegenüber dem aktuellen Zustand eintreten.

 

Übersicht über die vollständigen Gutachten und Pläne

Die Dokumente dienen der Information und Einsichtnahme. Eine Weitergabe sowie die Vervielfältigung von einzelnen Bestandteilen, Texten und / oder Bildern ist nur nach ausdrücklicher Zustimmung durch den Zweckverband Gewerbepark Fils bzw. durch die Ersteller der Dokumente zulässig.

 

Untersuchungsbereich Titel Gutachten Büro Fertigstellung
Artenschutz

Artenschutzrechtliches Gutachten: Voruntersuchungen 2014, Bestandsaufnahme der Brutvögel, Fledermäuse, Reptilien und Amphibien

Dr. Jochen Hölzinger, Remseck März 2015
Artenschutz

Habititatpotentialanalyse

Stadt.Land.Fluss, Nürtingen März 2017
Artenschutz

Spezielle Artenschutzrechtliche Prüfung Projekt "Strut - Interkommunales Gewerbegebiet"

Stadt.Land.Fluss, Nürtingen wird aktuell erstellt, liegt voraussichtlich 2018 vor
Kampfmittel

Kampfmittelbeseitigungsmaßnahmen/ Luftbildauswertung

Regierungspräsidium Stuttgart Kampfmittelbeseitigungsdienst Mai 2017
Lärm

Schalltechnische Voruntersuchung

Klinger und Partner Oktober 2017
Umweltbericht

Umweltbericht mit Eingriffs-/ Ausgleichsbilanzierung (Strategische Umweltprüfung)

Planungsgruppe Ökologie und Information, Unterensingen November 2018 (wird noch mit Anregungen aus Bürgerworkshop ergänzt)
Klima

Gutachterliche Stellungnahme zu den stadtklimatischen Auswirkungen im Zusammenhang mit dem geplanten interkommunalen Gewerbegebiet STRUT in Ebersbach/ Uhingen

Dr. Ulrich Reuter Oktober 2017
Klima

Gutachterliche Stellungnahme zu den stadtklimatischen Auswirkungen im Zusammenhang mit dem geplanten interkommunalen Gewerbegebiet STRUT in Ebersbach/ Uhingen (Erste Ergänzung auf Basis weiterentwickelter Planungsvarianten)

Dr. Ulrich Reuter März 2018
Hydrogeologie Hydrogeologisches Gutachten Ingenieurbüro Dr. Wolfgang Bausch, Holzmaden wird aktuell erstellt, liegt voraussichtlich 2018 vor
Hydrogeologie

Ergänzende Untersuchungen zur PFC-Belastung

wird aktuell erstellt, liegt voraussichtlich 2018 vor
Verkehr

Verkehrstechnische Untersuchung zur Erschließung des interkommunalen Gewerbegebiets "Strut" zwischen Uhingen und Ebersbach

Thomas und Partner, Möglingen Entwurf Mai 2018

Pläne

Bitte klicken Sie zum Vergrößern auf die Pläne!

Luftbild
Strukturplanung
Flächenbilanz